Archiv der Kategorie: Aus der Zeitung

Soßen-WM

Habt ihr schon einmal etwas von der Weltmeisterschaft im Soßen-Wrestling gehört?

Die gibt es tatsächlich. Und zwar in – wie könnte es anders sein in England.

Bei dieser WM ringen die Teilnehmer in zwei Pools mit je 90.000 Liter Bratensoße miteinander. Nicht nur der Kampf, sondern auch ausgefallenen Kostüme und Comedy-Effekte entscheiden über Sieg und Niederlage.

Das ganze Spektakel dient einem guten Zweck: Der Erlös geht an ein Hospiz.

Ein echter Zocker

Ein Feuerwehreinsatz in Deutschland. Die betreffende Wohnung war total verraucht. Bei ihrer Hausbegehung fand die Feuerwehr einen Mann der in einem Spiel einfach weitergezockt hat. Der Mann habe weder von der Alarmanlage noch vom Rauch oder den Einsatzkräften Kenntnis genommen.

Für einen richtigen Gamer gibt es nur wenige Gründe sein Spiel zu unterbrechen. Feuer in der eigenen Wohnung gehört wohl nicht dazu.

Hitze

Die derzeit auch auf Mallorca herrschende Hitze hat dort auch enorme Auswirkungen: Die Eiswürfel werden knapp. In spitzenzeiten werden in einer Fabrik 90 Tonnen Kunsteis pro Tag hergestellt, was rund zwei Millionen Eiswürfeln täglich entspricht. Vier Millionen Eiswürfel wären notwendig um den derzeitigen Bedarf zu decken.

Der Heiner

De Heiner geht uf Bitte seiner Frau emol widder in die Kerch zum Beichte. Stockbetrunke kummt er am Owend häm un lallt: „De Parre isch schuld, er hot mer drei Litaneie al Buße ufgeb.

Na? Alles verstanden? Die Übersetzung gibt’s am nächsten Freitag.

Ein neues Steckenpferd

Wer kann mit dem Begriff „Hobby Horse“ etwas anfangen?

Hobby Horse ist ein neues Hobby das in Finnland erfunden wurde. Finnland gilt als das Ursprungsland des Hobby-Horsings. Es gibt dort nicht nur regionale Wettkämpfe, sondern sogar einmal jährlich eine nationale Meisterschaft im Hobby-Horsing. Die Älteren unter uns werden Hobby Horsing unter dem Begriff Steckenpferd einordnen.

Zum Hobby Horsing braucht man nämlich ein Steckenpferd. Diese werden in Finnland meist selbst gebastelt.  Auf einen Besenstiel wird ein liebevoll gestalteter Plüschtierpferdekopf mit Zaumzeug montiert und schon kann es losgehen.

In Finnland sind schätzungsweise etwa 10.000 Steckenpferde unterwegs. Hobby Horsing hat sich bereits zum Turniersport gemausert und es gibt Dressur-, Spring- und Poloturniere.

Bei Youtube gibt es zu dem Thema einen Kanal bei dem man mehr über Hobby Horsing sehen und erfahren kann.

Rauch aus dem Grab

Gewundert hat sich eine Besucherin eines Friedhofes. Aus einem Grab stieg plötzlich Rauch auf. Ein erster Löschversuch mit der Gießkanne scheiterte.

Die hinzugerufene Feuerwehr stellte mit einer Wärmebildkamera tatsächlich eine deutliche Erwärmung des Erdreichs fest. Die Erde wurde vorsichtig abgegraben.

Ursache des Brandes war eine Schicht frischen Torfs, der sich selbst entzündet hat. Die hölzerne Grabeinfassung fing ebenfalls Feuer.

Mit mehreren Gießkannen konnte der Brand schließlich gelöscht werden. Die entnommene, abgelöschte Erde wurde wieder in das Grab gefüllt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Gasumlage

Die ganze Zeit wurde über sie berichtet. Jetzt ist sie beschlossen – die Gasumlage. Ab 01.10.2022 müssen die Verbraucher für Gas erheblich mehr bezahlen.

Die Gasumlage soll Importeure vor der Pleite bewahren. Sie müssen das Gas, das sie nicht mehr über Russland erhalten teuer auf dem Markt einkaufen. Die Gastarife sind aber mit den bei Vertragsabschluss geltenden Gaspreisen kalkuliert.

Kein Problem. Ab 01.10.2022 wird dieses Defizit durch die Gasverbraucher ausgeglichen. Dadurch werden die Gaspreise erheblich ansteigen. Man liest, dass die Preise für Gas um das drei- bis Fünffache ansteigen könnten.

Wie hoch die Umlage ausfällt, ist derzeit noch nicht bekannt. Sie wird im Moment berechnet und soll Mitte August bekanntgegeben werden. Laut Bundesregierung ist von Mehrkosten zwischen 1,5 Cent und 5 Cent je Kilowattstunde ausgegangen werden. Das hört sich nicht viel an aber zwischen beiden Beträgen liegen über 300 Prozent.

Die Umlage wird monatlich berechnet und kann alle drei Monate angepasst werden.

Offen ist, ob sich Vater Staat an den Gaspreisen beteiligen will, und zwar dieses Mal im negativen Sinne. Es ist nämlich noch nicht klar, ob auf die Gasumlage Mehrwertsteuer zu zahlen ist. Da hat auch die EU ihre Finger drin, denn laut EU-Recht kann es sein, dass die Streichung der Mehrwertsteuer unzulässig ist.

Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld??