Kinderbetten

Eine große englische Kaufhauskette hat den Verkauf von Kinderbetten mit dem Namen „Lolita“ nach Protesten eingestellt.

Eine Elternorganisation stehe der Name für frühreife, sexuell aktive Zehn- bis Zwölfjährige.

Die Kaufhauskette erklärt, dass dem verantwortliche Mitarbeiter der Bezug des Romans von Vladimir Nabokov aus dem Jahr 1955 sowie den späteren Verfilmungen nicht klar gewesen. Manche Leute hätten wohl ein Problem damit, aber es schließlich nur ein Name.

Ich wundere mich, dass der Elternverband davon ausgeht, das Zehn- bis Zwölfjährige sexuell aktiv sind.

Werbung

5 Gedanken zu „Kinderbetten

  1. hanneweb

    In meiner Jugend waren „kleine Lolitas“ frühreife Mädchen die es mit Moral und Tugend nicht so genau nahmen und daher verrufen waren. Inzwischen kennt das wahrscheinlich niemand mehr so, aber ein Bett mit diesem Namen empfinde ich trozdem als ziemlich geschmacklos.
    Liebe Grüße, Hanne

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. gsharald Autor

      In der heutigen jungen Generation sieht das wohl anders aus. Die haben den Begriff wohl als niedlich empfunden und es ihren Kinderbetten zugeordnet. Ich sehe das genauso wie du. Aber wir gehören ja ener anderen Generation an.
      Hab einen schönen Tag.
      Liebe Grüße
      Harald

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. hanneweb

        Dafür wird in der heutigen Generation aus ganz normalen Begriffen unserer Zeit ein riesen Theater gemacht, als gäbe es keine anderen Probleme. Worüber wir nur noch den Kopf schütteln können…
        Dankeschön Harald und hab auch du einen schönen Tag 🍀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s