Die Welt wird immer verrückter

Meta hat in ihrem virtuellen Universum eine Mindestabstandsregel und eine entsprechende Funktion dazu eingeführt. Kunden hatten sich beschwert und eine solche Regel gefordert. Wenn diese Funktion aktiviert ist, können sich digitale Abbilder der User (Avatare) anderen Avataren nicht uneingeschränkt nähern.

Es gibt bereits eine Anti-Belästigungsfunktion, die die Hände eines Avatars verschwinden lässt, wenn der versucht eine andere virtuelle Figur unangemessen zu berühren. Dies reicht aber offenbar nicht aus.

3 Gedanken zu „Die Welt wird immer verrückter

  1. Ocean

    Schon interessant, was es alles gibt .. Okay, Belästigung bleibt Belästigung, egal ob in realer oder virtueller Umgebung – und letztere hat ja für viele Menschen schon eine große Bedeutung bzw. sie bewegen sich ganz selbstverständlich darin.

    Ich muß allerdings zugeben, dass diese ganzen virtuellen Umgebungen bzw. Spiele u.ä. nicht „meins“ ist. Da bin ich lieber altmodisch und gehe raus in die Natur oder lese meine Bücher 🙂

    Sonnige Grüße zu dir.
    Ocean

    Gefällt mir

    Antwort
      1. Ocean

        Der Umgang damit sollte halt immer der Wahrheit entsprechen… Nicht zu wenig darauf achten, aber auch nicht als Mittel zum Zweck einsetzen.

        Danke übrigens für deinen Kommentar bei mir wegen P. .. so sehe ich das auch.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s