Kirche und Alltag

Ein spanischer Bischof darf sein Amt nicht mehr ausüben. Der Grund liegt in der Heirat des jüngsten spanischen Bischofs mit einer Autorin erotisch-satanischer Romane. Diese Konstellation ist sicher selten. Es erscheint aber notwendig, dass die Kirche über den Zölibat nachdenkt. Dies insbesondere auch im Hinblick auf die sexuellen Übergriffe des Klerus.

Weshalb soll ein Geistlicher nicht heiraten dürfen? Ich kann mich an unsere Hochzeit erinnern. Wir mussten vorher an einem Eheseminar teilnehmen bei dem der Pfarrer Tipps zur Ehe gab. Wie kann er das, wenn er so eine Situation selber noch nie erlebt hat?

3 Gedanken zu „Kirche und Alltag

    1. gsharald Autor

      So lange es so viele verbohrte Köpfe gibt, glaube ich nicht daran. Die Kirche hat sich zu einem Staat im Staat entwickelt. Mit all seinen Fehler. Mit der Nächstenliebe hapert es und anscheindend gibt es unterschiedliche Beurteilungen im Vergleich Klerus/“normaler Mensch“ was die Strafbarkeit von Verfehlungen angeht. Ich könnte noch vieles dazu schreiben aber ich belasse es dabei.
      Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie er das Verhalten des „Bodenpersonales“ beurteilt.

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s