Kleine Kalmit – 04

Auf dem Weg hinunter nach Ilbesheim sahen wir, dass das Wetter schlechter wurde.

Mit dem Begriff „Lebensturm“ konnten wir zunächst nichts anfangen. Ein Lebensturm bietet im Sinne des Naturschutzes vielen kleineren Arten Unterschlupf. Es handelt sich hierbei um ein Projekt des NABU.

Was es mit diesem Affen auf sich hat, könnt ihr HIER nachlesen.

8 Gedanken zu „Kleine Kalmit – 04

  1. wolke205

    Ein wahnsinnig schöner Ausblick 🙂 Solche Lebenstürme sollte es viel mehr geben 🙂 Mir futtern hier die Vögel grad die Haare vom Kopf. Ich kann gar nicht schnell genug mit den getrockneten Mehlwürmern und Erdnüssen das Vogelhaus befüllen 😀 Liebe Grüße, Frauke

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Ocean

    Die Landschaft dort ist wirklich toll .. herrliche Ausblicke 🙂
    Von einem Lebensturm hatte ich bislang auch noch nie gehört, finde diese Idee des NABU aber sehr gut. Und gespannt habe ich über die Affen und die „Affenschaukel“ bzw. die Bedeutung des Namens nachgelesen – doll, dass jedes Dorf dort seinen eigenen Spitznamen mit Stolz trägt und lebt 🙂

    Viele Grüße,
    Ocean

    Gefällt mir

    Antwort
      1. Ocean

        Oh je .. bei „Gäse“ muss ich passen, „mälger“ könnte aber „Melker“ heißen? Also Gänse kann man nicht melken, lach .. dann könnte es vielleicht irgendein Tier wie Kuh oder Ziege sein ..nur geraten.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s