Kennt ihr dieses Utensil noch?

Eine Lochkarte habe ich das erste Mal während meiner Ausbildung gesehen und auch lesen gelernt. Das war damals ein wichtiges Teil der EDV die noch in den Kinderschuhen steckte.

Im Jahr 1785 wurde durch den englischen Erfinden Edmund Cartwright der erste mechanische Webstuhl entworfen.  Mitte April des Jahres 1805 stellte denn der französische Seidenweber Joseph-Marie Jacquard den nach ihm benannten Webstuhl vor. Er setzte Lochkarten zur Steuerung des Webstuhles ein. Dadurch das Weben groß gemusterter Gewebe ermöglicht.

Seine Konstruktion gehörte zu den ersten Anwendungen der Lochkartentechnik überhaupt.

5 Gedanken zu „Kennt ihr dieses Utensil noch?

  1. Brigitte

    In der Lehre mussten wir irgendwann die Bestellungen mit Karten erledigen, bei denen in der Zahlenreihe mit Bleistift das Oval ausgefüllt wurden. Dann kam die OCR-Papierrolle mit einer Spezialeintippmaschine. Wie begeistert waren wir als das Fax-Gerät kam und wir nicht mehr endlos am Telefon sitzen mussten um die Daten durch zu geben.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. hanneweb

    Oh ja, diese Lochkarten kenne auch ich noch sehr gut und ist schon irre, wie rasant sich dann alles in dieser Richtung entwickelt hat!
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Tag 🍀

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s