Kein Kommentar

Mit  Kommentaren muss man vorsichtig sein. Das musste ein Mann aus Landau lernen.

Weil er seinen Wagen auf der falschen Seite geparkt hatte, bekam er eine gebührenpflichtige Verwarnung von 15 Euro. Am nächsten Tag stand das Auto an der gleichen Stelle. Es erfolgte die gleiche Prozedur wie am Vortag, so dass nun 30 Euro fällig waren.

Als der Fahrer die Geldbuße überwies, vermerkte er laut Polizei auf dem Überweisungsbeleg: „Einmal reicht doch du Arschloch!“

Nun hat er eine Strafanzeige wegen Beleidigung am Hals.

4 Gedanken zu „Kein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s