Pech gehabt

Zwei Einbrechern in Hamburg ist ein Hundehaufen zum Verhängnis geworden. Bei der Tat in einem Mehrfamilienhaus trat einer der beiden Täter in einen Haufen. Anhand seines Sohlenprofils konnten die Verdächtigen identifiziert werden

Die Einbrecher hatten nur Wäsche von einem Ständer gestohlen. Ein mit Hundekot verschmiertes Handtuch habe dann die Aufmerksamkeit der Ermittler dann auf einen Hundehaufen in der Nähe gelenkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s